"Bürgersolarkraftwerk" liefert Strom

Die Errichtung der Photovoltaikanlage auf dem Dach der Umkleidekabinen des Lindenhofstadions durch die BürgerEnergiegenossenschaft Weingarten (BEW) ist nun abgeschlossen. Seit einer Woche speist die Anlage bereits den ersten Strom in das Netz der TWS.
Mit der Inbetriebnahme der Photovoltaikanlage kann die erst im Juni gegründete BürgerEnergiegenossenschaft bereits einen großen Projekterfolg verbuchen. Nach dem Ende September erfolgten Vergabebeschluss an das Unternehmen SolarBau in Waldburg wurde die Anlage in Rekordzeit geliefert und installiert. Heute, nur sechs Wochen später, ist das Solarkraftwerk betriebsbereit und speist Ökostrom in das Netz der Technischen Werke Schussental ein. "Mit dieser Anlage erreichen wir eine CO2 Einsparung von 38 t pro Jahr und erwirtschaften damit gleichzeitig 61.000 kWh jährlich." berichtet Rainer Kapellen, Vorstandsmitglied der BEW.

Es soll aber nicht nur bei diesem einen Projekt bleiben. Weitere stehen zur Überlegung. Die Genossenschaft, die derzeit aus 92 Mitgliedern mit insgesamt 1688 Anteilen besteht, wirbt daher um weitere Interessenten, die durch Zeichnung von Anteilen von je 100,- € der Genossenschaft beitreten und so weitere Ökoprojekte möglich machen.

Software - Sample 1 for three columns

Fertiggestelltes Dach am Lindenhofstadion

Software - Sample 2 for three columns

Software - Sample 3 for three columns

Während der Bauphase

Software - Sample 1 for three columns